»Versicherung-Startseite / » KFZ-Versicherung / schadensklasse
19.11.2017, 15:02 Uhr

Wissenswertes zur Schadensfreiheitsklasse

Je länger ein Versicherungsnehmer unfallfrei fährt, desto günstiger wird für ihn Jahr für Jahr seine Schadensfreiklasse und desto günstiger damit auch der Versicherungspreis.
Diese Schadensfreiheitsklasse (SF) sagt aus, wieviele Jahre Ihnen bei der Berechnung der KFZ-Versicherung als Schadensfreiheit angerechnet werden.
Diese SF-Klasse erhöht sich bei jedem schadensfreien Jahr.

Aus Ihrer letzten Abrechnung können Sie Ihre aktuelle Schadensfreiklasse für das laufende Jahr entnehmen.
Die Klasse SF1 entspricht 100%.
Der prozentuale Anteil verringert sich mit jeder Erhöhung der Schadensklasse. Wobei der genaue Verlauf beim Versicherer einer Tabelle entnommen werden muss. Die SF3 sollte dann z.B 70% sein.

Fahranfänger werden in die Klasse SF0 eingestuft, was 240% entspricht. Hier gibt es aber häufig Unterschiede bei den Gesellschaften, die andere Tarife extra für Fahranfänger anbieten. Als Fahranfänger sollten unbedingt verschiedene Gesellschaften verglichen werden.

Bei einem entstandenen Schaden mit dem versicherten KFZ werden Sie in Ihrer Klasse wieder ein bis mehrere Jahre (meist 3) hoch gestuft.

Thema Versicherung
Eine günstige Versicherung oder zumindest sehr preiswert lässt sich im Internet leicht erhalten. Die Angebote sind vielfältig und für jeden online nutzbar.
Motorrad
KFZ-Versicherungen
Eine günstige Versicherung lässt sich im Internet leicht erhalten. Die Angebote sind vielfältig und für jeden online nutzbar.

Infothek

zum Thema:

Haftpflichtversicherung Teilkaskoversicherung Vollkaskoversicherung Insassenunfall Autoschutzbrief Doppelkarte Typklasse Schadenfreiheitsklasse Regionalklasse Wie funktioniert
die Berechnung
der KFZ-Versicherung
Diverses - Dies und Das
C o p y r ig h t   b y   V e r s i c h e ru n gstour.de